Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen

Soziale Stadt Potschappel

Der Stadtrat der Stadt Freital legte zur Entwicklung benachteiligter Stadtgebiete mit Beschluss-Nr. 070/2001 vom 03.05.2001 die Fördergebietsabgrenzung für das Fördergebiet Soziale Stadt Potschappel fest.

Gebiet: Potschappel
Programm: Soziale Stadt (SSP)
Aktuelle Gebietsgröße: 57 ha (aktueller Abgrenzungsplan)
Verfahrenslaufzeit: 2001 bis 2018

Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept Stadtteil mit besonderem Entwicklungsbedarf - die soziale Stadt - Freital Potschappel (Fortschreibung 2011) evaluiert die bisherigen Sanierungsmaßnahmen, benennt bestehende städtebauliche Missstände und zeigt Lösungsmöglichkeiten für diese. Es bietet damit die Grundlage für die weitere Entwicklung des Fördergebiets.

Im Konzept werden folgende Handlungsschwerpunkte für die nächsten Jahre definiert:

  • Gestaltung brachliegender Freiflächen zu attraktiven Aufenthaltsbereichen und zur Aufwertung umgebender Wohnbebauung,
  • Wiederherstellung von ansprechendem Wohnraum durch Modernisierung und Instandsetzung,
  • gezielte Nachverdichtung für Wohnen, Handel und Gewerbe im kernstadtnahen Bereich,
  • Wieder‐ und Umnutzung ehemaliger öffentlicher Gebäude, besonders der Baudenkmale.

Beispiele für abgeschlossene Maßnahmen im Gebiet:

  • Rückbau zirka 40 Gebäude privater Dritter
  • Sanierung zirka 18 Gebäude privater Dritter
  • Freilegung 4 gemeindeeigener Grundstücke
  • Sanierung Lessingschule
  • Sanierung Kindertagesstätte Willi
  • Sanierung Kinderland am Wiesenhang
  • Herstellung Platz am Goldenen Löwen
  • Herstellung Freifläche Markt-, Kantstraße, Zur Lessingschule
  • Erneuerung der Goethe-, Reichard-, Zillestraße
  • Erneuerung Steinstraße / Mühlgraben
  • Erneuerung Potschappler Straße
  • Erneuerung Richard-Wagner-Straße
  • Erneuerung Paul-Büttner-Straße / Richard-Wagner-Platz
  • Herstellung Bahnhofsvorplatz
  • Herstellung Reichardpark
  • Herstellung Park an der Wiederitz
  • Erschließung Dresdner Straße 21 – Gewerbehof

Beispiele für begonnene und geplante Maßnahmen im Gebiet:

  • Umbau und Erweiterung ehemaliger Bahnhof