Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt

Stadtteilfeuerwehr Pesterwitz

Historie

Im Dorfarchiv finden wir eine Eintragung, dass am 23. Mai 1905 die Feuerwehr mit 36 Leuten eine Feuerspritzprobe durchgeführt hat. Die Gründung der Feuerwehr ist jedoch in der Dorfchronik mit dem Jahr 1921 angegeben.

Im Zuge der Gemeindegebietsreform 1999 wurde die Gemeinde Pesterwitz zur Stadt Freital eingegliedert und die FF Pesterwitz als Löschzug Pesterwitz in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Freital übernommen.

Technik

Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) der Stadtteilfeuerwehr Pesterwitz wurde im Jahr 2010 beschafft und war bis 2018 in der Stadtteilfeuerwehr Zauckerode im Dienst. Aufgebaut auf einem Allrad-Fahrgestell der Firma IVECO. Durch den Allradantrieb sowie die gegenüber herkömmlichen TSF-W geringere Breite von 2,15 m ist das Fahrzeug gut für enge Gassen und Waldwege geeignet.
Beladen ist das TSF-W mit einer feuerwehrtechnischen Ausstattung für eine Gruppe (9 Personen) sowie einer im Heck eingeschobenen Tragkraftspritze (TS 8/8) der Firma Ziegler. Zur Stromerzeugung kann ein durch den Fahrzeugmotor betriebener Generator genutzt werden, an dem auch der heckseitig montierte Lichtmast angeschlossen ist.