Sprungziele
Grafik f orange
Inhalt

Freitaler Philatelistenverein e. V.

Ansprechpartner: Rainer Jahn

01705 Freital

Nachricht schreiben Karte anzeigen Visitenkarte exportieren

Gründungsjahr: 1971, Eintragung ins Vereinsregister 1990

Ansprechpartner: Rainer Jahn, Schatzmeister

Zweck und Ziel:

  • Förderung und Verbreitung der Philatelie
  • Briefmarkentausch und Erfahrungsaustausch
  • Durchführung von drei großen Briefmarken-Börsen im Jahr
  • Kostenlose und fachkundige Beratung zu Sammlungsauflösungen und Erbschaften, auch für Münzen, Ansichtskarten u. a. Sammelgebiete

Der Freitaler Philatelistenverein ist Mitglied des neuen Landesverbandes der Ostdeutschen Länder im Bund Deutscher Philatelisten BDPh.

Er kann auf eine bald 50-jährige kontinuierliche Vereinsarbeit zurückblicken. Gegründet wurde er 1971 als Betriebsarbeitsgemeinschaft des Edelstahlwerkes, 1978 erfolgte der Zusammenschluß mit der AG Hainsberg. Besonderer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war 1983 die Jubiläumsfeier „100 Jahre Schmalspurbahn Hainsberg- Kipsdorf“ mit einer großen Ausstellung und Sonderpostbeförderung. Dazu bearbeiteten die Sammlerfreunde über 15.000 Belege aus aller Welt.

Großer Beliebtheit in ganz Sachsen erfreuen sich die 3x jährlich durchgeführten Großtauschtage mit Börse im Kulturhaus Freital. Im September 2019 findet bereits die 179. Veranstaltung statt.

Bis auf die Sommerpause im Juli und August treffen sich die Mitglieder regelmäßig jeden 2. Dienstag im Monat 17 Uhr im Kulturhaus Freital.

Gäste sind dazu jederzeit herzlich willkommen. Auch bei Fragen zu Sammlungsnachlässen können die Mitglieder hier ein sehr fachkundiges Urteil abgeben.

Informationen dazu auch über den Ansprechpartner, Herrn Jahn  ( siehe oben ).

( Stand: 04/2019 )