Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen

Kindertagesstätte Rotkopf Görg

Kneipp-Kita am Fuße des Windbergs

Träger: Große Kreisstadt Freital

Leiterin: Carola Dittrich
Stellv. Leiterin: Claudia Stiller

Öffnungszeit: 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Schließzeit: i. d. R. Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Silvester

Betreuungsangebot:
Kinderkrippe: 3 Gruppen, 24 Plätze
Kindergarten: 5 altersgemischte Gruppen, 71 Plätze, davon 2 Integrationsplätze

Beschreibung:
Unsere Kita liegt am Stadtrand von Freital, am Fuße des Windbergs. Das Gelände ist sehr weitläufig und zum Teil naturbelassen.

Seit 2009 sind wir eine vom Kneippbund e. V. zertifizierte Kindertagesstätte. Dies bedeutet, dass parallel zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes, die Lehre von Sebastian Kneipp mit den Kindern gelebt wird. Die Bildungsbereiche des Sächsischen Bildungsplanes und die fünf Säulen der Kneippschen Lehre bilden somit die Grundlage für unsere tägliche pädagogische Arbeit.

Durch das Zusammenleben in Gruppen, die klare Tagesstruktur und das Einhalten von gemeinsam aufgestellten Normen und Regeln wird den Kindern die Orientierung im Tagesablauf erleichtert und sie erlangen Sicherheit. Kinder sind offen und noch frei von eingefahrenen Verhaltensweisen und genau darin liegt der erfolgversprechende Ansatz für die ganzheitliche und im Besonderen die Gesundheitsförderung.

Familie und Kindertagesstätte sind elementare Lebensbereiche des Kindes. In der Familie erfährt es Geborgenheit und erwirbt das Urvertrauen in sich und die Welt. Normen und Regeln werden vermittelt und geprägt. Wir als Kita bieten ein ideales Setting, Kinder und deren Familien zu erreichen, die sich nicht speziell mit gesundheitsfördernden Aspekten auseinandersetzen. Die Kinder lernen sehr früh die Grundlagen zur gesunden und naturnahen Lebensweise am Vorbild und üben diese. Sie lernen, auf Dauer verantwortlich mit ihren ganz individuellen Gesundheitsressourcen umzugehen. Auf der Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern können gemeinsam aufgestellte Bildungs- und Erziehungsziele erreicht werden. Das in der Kindertagesstätte erworbene Wissen und Können muss ständig wiederholt und gefestigt werden, damit es verinnerlicht wird und damit anwendungsbereit ist.

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem die Kinder - ausgehend von ihren Besonderheiten - gebildet und erzogen werden.