Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen

Tag des Erziehers

Die Stadt Freital präsentiert sich am 9. März 2019 von 9 bis 15 Uhr als attraktiver Arbeitgeber in der Region. Beim Tag des Erziehers in der Kita Waldblick gibt es Workshops, Vorträge, Infostände und die Möglichkeit zu Bewerbergesprächen. Angesprochen sind Erzieherinnen und Erzieher in Ausbildung, Schüler mit diesem Berufswunsch oder auch Erzieherinnen und Erzieher, die derzeit bei anderen Arbeitgebern oder in anderen Berufsfeldern arbeiten.

Zum Erziehertag in Freital stellen sich nicht nur die 13 verschiedenen kommunalen Kindertagesstätten (Krippen, Kindergärten, Horte) mit ihren unterschiedlichen Konzepten vor. Sondern es gibt breit gefächerte Informationsangebote zu Praktika, Möglichkeiten der Ausbildung, Unterrichtsmodellen in den Schulen, berufsbegleitenden Chancen, Zugangsvoraussetzungen und zur Stadt Freital als Arbeitgeber.

Bereits heute stehen über 200 angestellte Erzieherinnen und Erzieher bzw. Einrichtungsleiterinnen und -leiter für rund 2.750 Plätze in den kommunalen Kitas in städtischer Verantwortung. Als Arbeitgeber bietet die Stadtverwaltung unbefristete Beschäftigungsverhältnisse mit Tariflohn (öffentlicher Dienst), eine Vielfalt pädagogischer Konzepte auf der Grundlage des Sächsischen Bildungsplanes, Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Einen tollen Mehrwert bringt  der Tag des Erziehers den Besuchern mit praktischen Workshops zu den Themen „Wie plane ich ein pädagogisches Angebot?“, „Was macht ein Morgenkreis im Kindergarten?“ und „Von der Beobachtung zur Dokumentation“ sowie Impulsvorträge mit  Diskussionsforum zu Fröbelpädagogik, den „fünf Säulen von Sebastian Kneipp“ oder der „Rolle des Erziehers im Hort“. Live unterstützt wird der Tag von Radio Dresden. Die Angebote sind kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anfahrt
Mit dem PKW über Poisentalstraße und "Am Dorfplatz". Parkplätze stehen direkt am Gebäude und in unmittelbarer Umgebung ausreichend zur Verfügung. Mit öffentlichem Nahverkehr über die Linien E oder F des Regionalverkehr Dresden bis Haltestelle "Niederhäslich Waldblick". Auskunft über www.vvo-online.de.