Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen
06.11.2018

Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen mit Tom Pauls

Ticketvorverkauf ab 5. November 2018 im Hains Freizeitzentrum

Die Stadt Freital und die städtischen Gesellschaften bieten im Sommer 2019 wieder ein besonderes Konzerterlebnis. Tom Pauls und die Elbland Philharmonie Sachsen sind mit „Schlossgeschichten auf Säggs’sch“ im Hof des altehrwürdigen Gebäudeensembles von Schloss Burgk in Freital zu Gast. Zu erleben ist am Mittwoch, dem 21. August 2019, um 19.00 Uhr das Programm „Ilse Bähnert jagt Dr. Nu“ (Solist: Tom Pauls [in allen Rollen], Dirigent: Ekkehard Klemm) und am Donnerstag, dem 22. August 2019, um 19.00 Uhr das Programm „Zwinger-Trio – Die Komikerparade" (Solisten: Tom Pauls, Jürgen Haase und Peter Kube). Der Ticketvorverkauf für beide Veranstaltungen beginnt am Montag, den 05. November 2018 im „Hains“ Freizeitzentrum, An der Kleinbahn 24. Auch auf dem »Freitaler Schlossadvent« auf Schloss Burgk, Altburgk 61, am ersten und zweiten Adventswochenende sind wieder Karten zu je 29,90 EUR bzw. 34,90 EUR erhältlich.

Weitere Informationen zu den beiden Programmen:

Mittwoch, 21. August 2019 | 19.00 Uhr: „Ilse Bähnert jagt Dr. Nu“ – das Krimikonzert mit Schuss
In diesem Programm der Elbland Philharmonie Sachsen und Tom Pauls geht es diesmal um Ilse Bähnert, die unfreiwillig zur sächsischen Miss Marple wird, als ihr Lieblingsbäcker einem heimtückischen Mord zum Opfer fällt und ein wichtiges Rezeptbuch gestohlen wird. Die schrullige Dame ermittelt kurzerhand selbst und begibt sich dabei auch musikalisch in brenzlige Situationen. Neben Ilse Bähnert tauchen auf: Kommissar Manfred Strietzel, Chefkommissar Johannes Bücklich- Bömmler, Konditor Gränzel und der geheimnisvolle Russe Malakoff. Tom Pauls gibt allen fünf Figuren ein unverwechselbares Gesicht – und natürlich eine unverwechselbare Stimme. Eines ist gewiss: In diesem turbulenten Krimikonzert mit Schuss erlebt nicht nur die beherzt sächselnde Ilse Bähnert unglaubliche Überraschungen, sondern die Zuhörer dürfen sich auch darauf freuen, wie sie sich durch die hitverdächtige Kriminalfilmmusik der vergangenen Jahrzehnte (Miss Marple, James Bond, Der rosarote Panther, Olsenbande, „Jawoll, meine Herrn“) singt. Die Geschichte zum Konzert basiert auf dem Roman „Ilse Bähnert jagt Doktor Nu“ von Tom Pauls und Mario Süßenguth.

Donnerstag, 22. August 2019 | 19.00 Uhr: „Zwinger-Trio – Die Komikerparade"
Komik ist Tragik in Spiegelschrift. Ausgehend von diesem Gedanken hatte das Zwinger-Trio anlässlich seines 35. Geburtstag in den Spiegel gesehen und festgestellt, die Tragik nimmt ihren Lauf. Aber man muss sich der Tragik des Lebens lachend in den Weg stellen, haben sich die drei Herren gedacht und sich gesagt: Wer Humor hat, nimmt sich selbst nicht so wichtig. Wer gerne lacht, tut etwas für seine Gesundheit, und lebt zufriedener. Humor kann urkomisch sein. Das wussten schon viele Komiker vor dem Zwinger-Trio. Und so werden sich die drei Urgesteine der sächsischen Humorlandschaft, Tom Pauls, Jürgen Haase und Peter Kube, in ihrem neuen Programm bekannten Komik-Klassikern widmen und sie fein improvisiert mit ausgelassenem Humor auf die Bühne bringen. Natürlich mit viel handgemachter Musik und mit all den Problemen, welche ein Trio, die bekanntermaßen zweitgrößte Vereinigung nach dem Duo, nun einmal mit sich bringt.