Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Impressum.
Direkt zu:
Zusatzinformationen
12.04.2018

Freitaler Brunnen sprudeln wieder

Freital bietet eine vielfältige Brunnenlandschaft. Nach der Winterpause werden die neun Wasserspiele in Verantwortung der Stadt nun nach und nach wieder  in Betrieb genommen. Seit dieser Woche sprudeln die ersten Anlagen bereits wieder, so der Rotkopf-Görg-Brunnen am Platz des Handwerks, der Kopfwäschebrunnen an der Dresdner Straße/Turnerstraße, der Bachlauf im Mehrgenerationenpark in Zauckerode, der Bachlauf Brückenstraße im Mühlenviertel oder die Teichfontäne Goetheplatz. Für den Storchenbrunnen an der Albert-Schweitzer-Straße,  den Brunnen in Döhlen an der Weißiger Straße/Fausts Gasse, die Tropfende Nase an der Post Ecke Dresdner Straße/Coschützer Straße und den Brunnen am Neumarkt ist die Inbetriebnahme in den kommenden Tagen vorgesehen.

Mit der Wartung der städtischen Anlagen ist die Firma Springbrunnen-Anlagenbau Grundmann, Inhaber Ingo Jeschke aus Dresden betraut. Zu den Arbeiten gehören im Frühjahr der Einbau von im Winter abgebauten Brunnenteilen, die Prüfung der Anlage, die Befüllung und Inbetriebnahme der Pumpe sowie bei Bedarf eine Einstellung der Wasserdüsen. Reparaturen werden nach Bedarf erledigt. Der Brunnen auf dem Neumarkt wird von der Wassertechnik Dresden GmbH betreut.

Für Unterhaltung und Wartung der Brunnen rechnet die Stadt jährlich mit Kosten über rund 15.000 Euro. Für Reparaturen und Material kommen je nach Bedarf mehrere tausend Euro dazu. Die Betriebskosten für Strom und Wasser liegen bei rund 10.000 Euro im Jahr, je nach Verdunstung.  Die Anlage in Zauckerode wird kostensparend über eine Zisterne oder Brunnenwasser gespeist.

Die Stadtverwaltung hofft, dass sich die Einwohner und Gäste an den – oft künstlerisch anspruchsvoll gestalteten - Brunnen erfreuen und pfleglich mit diesen kleinen Kulturschätzen im Stadtbild umgehen. Neben den städtischen Anlagen gibt es noch einige weitere Brunnen in Freital, wie „Die Badenden“ vor der Sparkasse in Potschappel oder Brunnen vor dem Rathaus Döhlen.

Eine Übersicht über die Brunnen der Stadt mit Bildern und Erklärungen ist auf der Internetseite unter Rubrik Kultur & Tourismus, Kategorie Sehenswürdigkeiten & Denkmale zu finden.