Sprungziele
Grafik f gruen
Inhalt

Älter als gedacht

Eine Ausstellung zum 100-jährigen Stadtgründungsjubiläum von Freital.

Beginn:

Datum: 25.07.2021

Ende:

Datum: 17.10.2021

Ort:

Städtische Sammlungen Freital auf Schloss Burgk, Altburgk 61

Ortschaft:

Freital

Termin exportieren

Wenn die Stadt am Fuße des Windberges im Oktober 2021 ihres 100. Geburtstages gedenkt, liegt hinter den Freitaler Stadtteilen eine vielhundertjährige, zumeist vergessene Geschichte. Historische Hinterlassenschaften wie wehrhafte Burgen oder prächtige Sakralbauten sucht man heute auf Stadtflur vergebens, wohl aber finden sich versteckte Spuren in slawischen oder deutschen Flurnamen, in erhalten gebliebenen Siedlungsformen oder vergilbten Urkunden.

Die Ausstellung möchte von Grundherrschaften und Adelsgeschlechtern erzählen, vom Steinkohlenbergbau und dem tiefgreifenden Wandel, den dieser mit brachialer Gewalt nach 1850 verursachte. Die, auf Kohle und Stahl folgende Urbanisierung verwandelte weltabgeschiedene Dörfer rasch in lärmende, verrauchte Industriegemeinden und beförderte das Werden der Industriestadt Freital. Mit den Folgen der gesellschaftlichen Umbrüche deutsch-deutscher Wiedervereinigung trat für Freital nochmals grundlegender, struktureller Wandel ein. Zur Beschäftigung mit diesen stadträumlichen Transformationsprozessen des, seit 1921 flächen- und bevölkerungsmäßig gewachsenen, familienfreundlichen Freitals möchte die Exposition anregen.

Begleitprogramm

  • 25. Juli 2021, 11.00 Uhr: Eröffnung mit Oberbürgermeister Uwe Rumberg, der Kuratorin der Ausstellung, Juliane Puls sowie der Leiterin der Städtischen Sammlungen, Kristin Gäbler.
  • 25. Juli 2021, 11.15 und 12.45 Uhr: Filmvorführung und Gespräch mit dem bekannten Dokumentarfilmer Axel Kaspar. In drei filmischen Reminiszenzen aus den Jahren 1980, 1992 und 2018 wird die 100-jährige Stadt aus eher ungewohnten Perspektiven gezeigt.
  • 01. August 2021, 11.00 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Juliane Puls
  • 10. Oktober 2021, 11.00 Uhr: Zwischen Rathaus, Gefängnis und Eigenheimen – städtebauliche Projekte aus Freitals Vergangenheit mit Juliane Puls und Josephine Schattanek, Leiterin Stadtplanungsamt
  • 12. Oktober 2021: Das neue MUSecco. Kunst und Musik in der Hoffnungskirche Hainsberg mit Florian Mayer (Violine). Karten ab 23. August 2021
  • 17. Oktober 2021, 11.00 Uhr: Verkehrsknoten Freital, Vortrag und Buchvorstellung mit dem Autor Peter Wunderwald
  • 19. September 2021, 11.00 Uhr: Carli auf der Suche nach Freitals Zentrum, Angebot der Freiitaler Familiencard für Schüler der 5. bis 7. Klasse, Informationen unter www.carli-card.de