Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen
23.11.2018

Kerzenaktion gegen häusliche Gewalt

Die Gleichstellungsbeauftragte Jona Hildebrandt-Fischer führte in Zusammenarbeit mit Kati Zuber vom Gleichstellungsbüro des Landkreises, Annett Kobisch von der Beratungs- und Interventionsstelle, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Yvonne Flemming sowie dem Netzwerk gegen häusliche Gewalt am 22. November 2018 die Kerzenaktion für die Opfer von häuslicher Gewalt im Landkreis durch. Anlass dafür ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November jedes Jahr. Die Aktion fand bereits zum dritten Mal mit Unterstützung des Centermanagements im Weißeritz Park statt. 289 Kerzen wurden angezündet, stellvertretend für 289 angezeigte Fälle im gesamten Landkreis im vergangenen Jahr. Die Dunkelziffer liegt jedoch viel höher. Menschen, die im Umfeld bemerken, dass häusliche Gewalt stattfindet, sollten nicht wegschauen. Es ist immer möglich, Betroffene anzusprechen und Hilfe anzubieten. Betroffene haben neben einer Anzeige bei der Polizei verschiedene Möglichkeiten der Beratung. Es gibt im Landkreis ein Frauenschutzhaus und in Dresden eine Männerschutzwohnung. Die Gleichstellungsbeauftragten können angesprochen werden und wissen, wo Unterstützung zu finden ist.

Beratungs- und Hilfsangebote
Polizei 110
Beratungs- und Interventionsstelle 0351 79552205
ASB Frauen- und Kinderschutzhaus Pirna 03501 547160
ESCAPE Dresden Täterberatung 0351 8104343