Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 16.04.2020

Beratungsangebote bei Belastungen in der Corona-Krise

Die aktuelle Situation kann für Erziehende und ihre Kinder unerwartete Herausforderungen darstellen. Es wird empfohlen, sich frühzeitig Hilfe zu suchen, wenn diese ungewohnte Situation zu Belastungen führt. Für die Beratung stehen im Landkreis die Erziehungs- und Familienberatungsstellen zur Verfügung. Eine Übersicht gibt es unter www.landratsamt-pirna.de/50602.htm.

Am Beratungstelefon bei psychischer Belastung sind unter Telefon 03501 5152388 in der Zeit von Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar, mit welchen Betroffene vertraulich und anonym über ihre Probleme, Sorgen und Ängste sprechen können.

Gerade in der momentanen ungewohnten Lage zeigt sich, dass Fälle von häuslicher Gewalt ansteigen. Umso wichtiger ist hier eine Beratung durch geschultes Personal. Dies wird auch durch die Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking sichergestellt: Telefon 0351 79552205 oder E-Mail beratung@skf-radebeul.de.