Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Impressum.
Direkt zu:
Zusatzinformationen

Eigenbetrieb Abwasser

Der Abwasserbetrieb der Stadt Freital hat die Aufgabe, das im Stadtgebiet anfallende Abwasser entsprechend den rechtlichen Rahmen­bedingungen und zu sozial verträglichen Benutzungs­gebühren zu entsorgen.

Der Bereich der hoheitlichen Abwasserentsorgung der Stadt Freital (§ 50 Abs. 1 SächsWG) wird als Eigenbetrieb nach den Bestimmungen der Sächsischen Eigenbetriebsverordnung und der Betriebssatzung geführt.

Die Entsorgung des anfallenden Abwassers erfolgt auf der Grundlage städtischer Satzungen.

In die Zuständigkeit des Abwasserbetriebes fallen:

  • Abwasserbeseitigung
  • Planung, Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von Anlagen zum Erfassen und Ableiten von Abwässern
  • Benutzungsgenehmigung, Genehmigung und Abnahme von Abwasseranschlüssen
  • Kontrolle von Abwassereinleitungen (Abwasserkontrolle)
  • Planung, Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von Gewässern und von Regenrückhaltebecken, soweit sie siedlungswasserwirtschaftliche Bedeutung haben
  • Führung des Kanalkatasters
  • Erstellen von Abrechnungsunterlagen für die Erhebung von Beiträgen
  • Mitwirkung bei der Erhebung von Abwasserabgaben
  • Erhebung von Abwassergebühren
  • Mitwirkung im Baugenehmigungsverfahren (in Abwasserangelegenheiten)
  • Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Verfahren & Dienstleistungen