Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 03.03.2021

Neuer Stadtwehrleiter in Freital

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Freital hat einen neuen Stadtwehrleiter. Nachdem der Stadtrat in seiner Sitzung am 4. Februar 2021 die Zustimmung zur Besetzung der Stelle erteilt hatte, erfolgte durch Oberbürgermeister Uwe Rumberg am 16. Februar 2021 die Berufung von Oberbrandinspektor Sven Heisig. Der Oberbürgermeister wünschte Kamerad Heisig bei der Ausübung seiner verantwortungsvollen Tätigkeit und der Erfüllung seiner zahlreichen Aufgaben jederzeit viele gute Ideen, Kraft und möglichst wenig Feuerwehreinsätze.     

Der seit dem 1. Dezember 2011 amtierende Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Freital Kamerad Manfred Schulz beendete aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit als Stadtwehrleiter. Deshalb wurde die neu zu besetzende Stelle gemäß der Feuerwehrsatzung ausgeschrieben. Voraussetzung für eine möglichst erfolgreiche Bewerbung waren unter anderem spezielle Qualifikationen, umfangreiche feuerwehrspezifische Kenntnisse und einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens. Außerdem sollte der Bewerber über Führungserfahrung in der Feuerwehr verfügen und die Qualifikation als Verbandsführer besitzen.

Zum Bewerbungsschluss lagen acht Bewerbungen vor. Vier Bewerber erfüllten die gestellten Anforderungen und erhielten allesamt die Möglichkeit, sich in einem Vorstellungsgespräch zu präsentieren. Zwei Bewerber nahmen dieses Angebot an und erklärten ausführlich ihre Vorstellungen zur Ausübung der künftigen Tätigkeit als Stadtwehrleiter. Schlussendlich verblieb Kamerad Sven Heisig als einziger Bewerber für diese Stelle.

„Die Arbeit als Feuerwehrmann ist mehr eine Berufung als ein Beruf. Da ich dieser Berufung seit Jahrzehnten folge, freue ich mich, weiterhin Führungsverantwortung für die Sicherheit meiner Mitmenschen zu übernehmen und eine zukunftsorientierte, moderne und schlagkräftige Feuerwehr mit freiwilligen und hauptamtlichen Kräften für die Große Kreisstadt Freital aufzustellen und anzuleiten“, so Sven Heisig.

Der gebürtige Freitaler ist seit 1982 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, zunächst ehrenamtlich im Stadtteil Niederhäslich, dessen damaligen Löschzug er viele Jahre führte, und seit September 2009 hauptamtlich in der Feuerwache Döhlen, davon etliche Jahre als stellvertretender Stadtwehrleiter. Mit seiner langen Laufbahn verfügt Sven Heisig über unterschiedliche Führungserfahrungen, eine umfassende feuerwehrspezielle Ausbildung sowie eingehende Kenntnisse im Einsatzgeschehen. Kamerad Heisig ist Mitglied der Technischen Einsatzleitung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie seit 2016 ehrenamtlicher stellvertretender Kreisbrandmeister.