Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt

Schloss Burgk

Zwischen festlicher Trauung und Hochzeitsfeier.

Der klassizistische Festsaal von Schloss Burgk bietet einen äußerst stilvollem Rahmen für standesamtliche Trauungen. Der 1828 eingerichtete Saal wurde einst als repräsentativer bergmännischer Musiksaal genutzt, gehört heute zum Museum und bietet bis zu 35 Personen Platz.

An Freitagnachmittagen und an Samstagen führen die Standesbeamtinnen der Stadt Freital hier Eheschließungen durch. 

Auf Wunsch werden für Hochzeitsgesellschaften auch Führungen durch die Städtischen Sammlungen Freital organisiert.

Die Grünanlagen im Schlosspark bieten eine ideale Kulisse für traumhafte Hochzeitsfotos. Kleine Wege, gesäumt von alten Bäumen und blühenden Sträuchern, führen zum Schlossteich, zum Mundloch des Besucherbergwerkes und zum Denkmal der Heimatsage vom Dorfmusikanten Rotkopf Görg.

Hochzeitsparty gleich im Schloss

Im Westflügel des Schlossensembles befinden sich zwei modern ausgestattete Veranstaltungssäle. Wo einst ein Traktorenschuppen und der Pferdestall untergebracht waren, können heute Veranstaltungen in stilvollem Rahmen ausgerichtet werden. Für Hochzeitsgesellschaften sind sie für eine würdige Feier vor Ort gleich nach der Trauung besonders attraktiv.

Bei Tischbestuhlung finden im Steigersaal bis zu 100, im Knappensaal bis zu 50 Personen Platz. Beide Säle sind hochwertig ausgestattet, verfügen über moderne Veranstaltungstechnik und sind durch einen Lounge- und Bar-Bereich miteinander verbunden. Die Bewirtschaftung der Räumlichkeiten erfolgt durch das Freizeit- und Erholungszentrum Hains. Um das Wohl der Gäste kümmert sich der anerkannte Catering-Service des Hains.

Für Hochzeitsgäste bietet auch das Schlosscafé Buddenhagen im Schlosshof im Anschluss an die Trauung gerne nach alter Familientradition gefertigte Spezialitäten an.