Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen
18.09.2019

Zweiter »Talk auf Burgk« auf Sendung

Die Stadt Freital und der regionale Fernsehsender FRM-TV kooperieren seit Mitte 2019 für ein gemeinsames Sendeformat. Seit Montag, dem 16. September 2019 ist nun die zweite Folge von „Talk auf Burgk“ im Programm von FRM TV zu sehen. In dieser Folge sind Katrin Reis, Büroleiterin des Oberbürgermeisters, Christian Wehlan, Geschäftsführer der Oskarshausen GmbH und Lars Folde, Inhaber von Gut Pesterwitz zu Gast.  Im Fokus der Gesprächsrunde stehen unter anderem der Tag der Sachsen 2021 in Freital sowie der 100. Stadtgeburtstag,  die Entwicklung vom Entdeckerland in Freital und die diesjährige Obst- und Weinernte.

„Talk auf Burgk“ wird im Foyer der Veranstaltungssäle auf dem Schloss aufgezeichnet. Der Raum verwandelt sich dabei extra in ein Fernsehstudio. Entwickelt wurde die Sendung zunächst im Hinblick auf den 100. Stadtgeburtstag im Jahr 2021. In drei bis vier Folgen jährlich sollen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Stadtgesellschaft sowie Kunst- und Kultur ganz persönlich über die Stadt und ihre Besonderheiten ins Gespräch kommen.  Freundlich unterstützt wird die Sendung von den Technischen Werken, die die Veranstaltungssäle auf Schloss Burgk betreiben.  Die erste Sendung wurde am 10. Juni 2019 ausgestrahlt.

Zu sehen ist die neue Ausgabe von „Talk auf Burgk“ seit 16. September 2019 bis 30. September 2019 täglich 8.30 Uhr, 12.00 Uhr, 15.00 Uhr und 20.30 Uhr im Programm von FRM TV – oder jederzeit auf den Internetseiten von FRM-TV www.frm-tv.de oder der Stadt Freital www.freital.de sowie auf dem  Youtube-Kanal www.youtube.com/frmfernsehen. Die nächste Sendung ist für Dezember  2019 geplant.