Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 21.09.2020

Kita »Am Albertschacht« wieder im Regelbetrieb

Nach einem bestätigten Corona-Fall bei einer Erzieherin in der städtischen Kindertagesstätte "Am Albertschacht" in Freital-Wurgwitz vor zwei Wochen läuft die Einrichtung seit heute im Regelbetrieb. Von 6.00 Uhr bis 16.30 Uhr ist die Betreuung für alle Kinder wieder möglich.

Aufgrund des Corona-Falls standen ein großer Teil der Erzieherinnen und Erzieher sowie eine Kindergartengruppe unter 14-tägiger Quarantäne. Ein Regelbetrieb für die verbliebenen Kinder war angesichts der Personalsituation nicht durchführbar. Allerdings konnte eine Notbetreuung durch Umplanungen und Umstrukturierungen für den Kindergarten am Standort und in der Einrichtung „Am Goetheplatz“ in Freital-Deuben für die Krippe angeboten werden. Schulhort und Schule, die sich im gleichen Gebäude befinden, waren nicht von den Maßnahmen betroffen.

„Ich möchte mich an der Stelle recht herzlich bei den Eltern und Kindern bedanken, die uns mit viel Verständnis und einem hohen persönlichen Einsatz unterstützt haben, diese Situation zu bewerkstelligen. Auch unserem Erzieherpersonal sowie der Einrichtungsleitung gelten ein großes Dankeschön für die Flexibilität und das hohe Engagement. Nur gemeinsam konnte uns das gelingen. Die Elternbeiträge werden - je nach Nutzung der Notbetreuung - natürlich jetzt nachträglich durch die Stadtverwaltung kompensiert“, erklärt der Erste Bürgermeister, Peter Pfitzenreiter.