Inhalt
Datum: 13.05.2024

Medienbegeisterte Schüler ab zwölf Jahre gesucht

Das Förderprojekt media.labs zieht seit Jahren Jungs und Mädchen von 12 bis 18 Jahren regelmäßig in die Stadtteilbibliothek Zauckerode. Einst wurde es im Land entwickelt, um dem ab zwölf Jahren verstärkt ausgeprägten Leseknick entgegenzuwirken. Inzwischen ist es ein Treff, in dem der bewusste Umgang mit Medien erfolgt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich im freundschaftlichen Miteinander gegenseitig Unterstützung geben und eigene kreative Ideen umgesetzt werden. Ergänzende Workshops mit deutschlandweit tätigen Medienprofis geben zusätzliche Impulse.

Die Teilnehmer verschiedener Schulformen setzen mit Kameras, Tablets, Apps und mehr ihre eigenen Ideen mit unterschiedlichsten Mitteln um, betreut durch ehrenamtlich tätige medienaffine Teamleiter. In den vergangenen Jahren entstanden dabei Beiträge für den vom Team aufgebauten YouTube-Kanal. Sie entwickelten Logos, Werbeclips und drehten Kurzfilme. Das für die Schüler kostenfreie Projekt wird initiiert und gefördert von der Stiftung Lesen und Kultur macht stark, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Stadtteilbibliothek Freital wurde für die Weiterförderung als eine von zehn Einrichtungen in ganz Deutschland bis 2027 ausgewählt.

Ab sofort können weitere interessierte Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre mitmachen. Voraussetzung ist die Genehmigung der Teilnahme durch die Erziehungsberechtigten. Alle Interessierten sind eingeladen, sich selbst bei den wöchentlichen Treffen während der Schulzeit freitags von 16.30 bis 18.00 Uhr zu informieren. Das kann auch gerne beim Besuch der Stadtteilbibliothek, Wilsdruffer Straße 67d in Freital-Zauckerode zu den regulären Öffnungszeiten montags 13.00 bis 17.00 Uhr und mittwochs 9.00 bis 12.00 Uhr sowie 13.00 bis 18.00 Uhr erfolgen. Das Team freut sich auf neue Mitstreiter.

Seite teilen