Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 26.11.2020

Kneippen für die Gesundheit im städtischen Kindergarten »Rotkopf Görg«

Die Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp (1821 bis 1897) bietet eine Ganzheitlichkeit in der Vorbeugung von Krankheiten.

Der zertifizierte Kneipp-Kindergarten „Rotkopf Görg“ arbeitet seit 2007 nach diesem Konzept. Ganz langsam wurde damals begonnen, die Schätze der Natur wie beispielsweise die Kräuter und das Wasser mit deren Wirkungen bewusst in den Tageslauf einzubinden. Bei vielen Anwendungen improvisiert das engagierte Team auch heute noch, da die Ausstattung bewusst nur eine KneippAnpassung erhalten hat – so zum Beispiel große Waschbecken für Armbäder.

Die fünf Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter und Lebensordnung brauchen keine komplizierten Vorgaben. Dies macht die Inhalte gerade bei den Jüngsten so wert- und wirkungsvoll. Das Team und die Elternschaft sind durch und mit Kneipp gewachsen. Sie leben die Gesundheitslehre im Kindergartenalltag und ein großer Teil der Elternschaft im häuslichen Umfeld. So trägt der Kita-Alltag den Gedanken von Sebastian Kneipp in die Freitaler Familien und kann der einen oder anderen Erkältung trotzen.

Möglich wird die Umsetzung eines solchen Konzeptes nur, wenn alle an einem Strang ziehen und sich persönlich, allen voran die Einrichtungsleitung, dafür einsetzen. Ein Dank gilt auch allen Eltern und Kindern, die sich darauf einlassen und die Arbeit unterstützen.