Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt

Bibliotheken öffnen wieder für Besucher

Unter Berücksichtigung der behördlichen  Regelungen sowie der aktuellen Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hinsichtlich der Corona-Pandemie können die Bibliotheken in der Stadt Freital ab Montag, dem 8. März 2021 wieder ihre Türen für Besucher öffnen.

Dabei müssen jedoch noch folgende Auflagen beziehungsweise Einschränkungen beachtet werden:

  • Die Öffnung erfolgt lediglich zur Ausleihe und Rückgabe von Medien.
  • Längere Aufenthalte sind nicht möglich. Die maximale Dauer beträgt 15 Minuten.
  • Die Zahl der Besucher, die sich zeitgleich in der Bibliothek aufhalten, sind begrenzt. In der Hauptstelle im City-Center sind es 40 und in der Zweigstelle Zauckerode 10 Besucher.
  • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres.
  • Die gesetzlich vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.
  • Beim Besuch der Bibliothek erfolgt eine Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung auf der Grundlage der Sächsischen Coronaschutz-Verordnung.

Es können aktuell nur bedingt Serviceleistungen angeboten werden. Möglich sind die Medienausleihe und Medienrückgabe, das Abholen bestellter beziehungsweise vorgemerkter Medien, die Vormerkung und Bestellung von Medien, die Nutzung der Katalog-PCs, die Gebührenbezahlung sowie die Neuanmeldung. Als Ort zum Arbeiten, Lernen und Kommunizieren sowie für Veranstaltungen stehen die  Bibliotheken leider noch nicht wieder zur Verfügung.

Mit der Wiederöffnung wird der während der Schließzeit für Besucher praktizierte Abholservice eingestellt. Auch die automatische Verlängerung der Leihfrist endet und es gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Möglich bleibt die Medienrecherche im WebOPAC unter https://freital.bbopac.de sowie die Nutzung der Onlinebibliothek Sächsischer Raum unter www.onleihe.de/saechsischerraum. Wer Leser der Bibliothek ist und noch keine Zugangsdaten hat, erhält diese auf Anfrage per E-Mail.