Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 08.05.2020

Unterricht an Musikschule findet schrittweise wieder statt

Die Corona-Pandemie ist auch an der Musikschule Freital nicht spurlos vorüber gegangen. Die städtische Einrichtung musste aufgrund der geltenden Beschränkungen der Gesundheitsbehörden im Freistaat Sachsen seit 16. März 2020 geschlossen bleiben und der Unterricht ausfallen.

Um den Schülern trotzdem die Möglichkeit des Lernens zu geben, bietet die Musikschule seit Anfang Mai Online-Unterricht an. Dazu finden individuelle Absprachen zwischen Lehrern und Schülern statt. Eine Einverständniserklärung ist von den Eltern auszufüllen. Aufgrund der technischen Voraussetzungen ist der Umfang des Angebotes allerdings begrenzt. Für die Orientierungsstufe (2er- und 3er-Gruppen) sowie den Theorieunterricht in Gruppen ist das Online-Angebot nicht umsetzbar.

Nach der Musikschulsatzung der Stadt Freital werden die Benutzungsgebühren für den Einzel- oder Gruppenunterricht zum 15. Mai des Schuljahres mit einem Drittel der festgesetzten Schuljahresgebühr fällig. Bei Erteilung der Genehmigung zum Gebühreneinzug im Lastschriftverfahren konnte auch eine monatliche Fälligkeit der Benutzungsgebühren mit einem Zwölftel des Jahresbetrages vereinbart werden. Die nach diesen Regelungen am 15. Mai 2020 fälligen Gebühren werden durch die Stadt nicht eingezogen bzw. sind vom Musikschüer nicht einzuzahlen. Unter Berücksichtigung der ausgefallenen Unterrichtszeit und eines gegebenenfalls in Anspruch genommenen (Online-)Ersatzunterrichts werden nach Wiederaufnahme des Unterrichts an der Musikschule Freital entsprechend geänderte Gebührenbescheide für den Zeitraum ab April 2020 erstellt.

Inzwischen hat der Freistaat Sachsen angekündigt, dass ab dem 18. Mai 2020 weitere Kulturbereiche geöffnet werden dürfen. Dies betrifft auch Musikschulen. Dafür sind entsprechende Hygienekonzepte vorzulegen und Auflagen einzuhalten. Die Stadt Freital bereitet sich entsprechend darauf vor, um eine schnellstmögliche Wiederöffnung der Musikschule zu erreichen. Zunächst muss die Staatsregierung jedoch die entsprechenden Beschlüss fassen und das damit verbundene Regelwerk vorliegen.

Einen berührenden Gruß aus der Musischule findet man im Übrigen im Internet unter www.lifeart-tv.de. Das Video wurde in  Kooperation mit dem Soziokulturellen Zentrum Freital „LIFEART“ und ihrem Format LifeArt TV produziert.