Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
Datum: 23.04.2020

Bibliothek bietet Abholservice an

Auf Grund der geltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie muss die Stadtbibliothek weiterhin geschlossen bleiben. Damit Nutzer dennoch Medien ausleihen können, hat die städtische Einrichtung im City-Center seit Donnerstag, dem 23. April 2020, einen Abhol-Service gestartet. Dazu können Nutzer einfach ihre Wunschmedien im Online-Katalog freital.bbopac.de aussuchen und per Mail unter bibliothek@freital.de oder per Anruf unter 0351 6491747 (Anrufbeantworter) bestellen. Möglich sind maximal zehn Medien pro Bibliotheksausweis.

Die Abholung ist in der ersten Etage an der Bibliothekseingangstür jeweils Montag bis Freitag von 12.00 bis 15.00 Uhr möglich. Nachdem die Nutzer ihren Bibliotheksausweis vorgezeigt haben, erhalten sie die Medien kontaktfrei in einer Tüte. „Ich denke, dass wir mit diesem Service unseren Nutzern in dieser Zeit sehr entgegen kommen. Die ersten Bestellungen sind bereits eingetroffen. Wir können natürlich nur Medien in die Tüte packen, die verfügbar sind. Sind sie es nicht, können die Titel wie immer vorbestellt werden. Natürlich könnte es auch sein, dass jemand schneller war und das Medium zwischenzeitlich schon ausgeliehen ist“, erklärt Bibliotheksleiterin Heike Thomas. Zu beachten ist auch, dass zurückgegebene Medien 72 Stunden in „Quarantäne“ verbleiben und erst dann zurückgebucht werden bzw. wieder im Katalog auftauchen.

Um die Bestellungen schnell bearbeiten zu können, sind folgende Informationen anzugeben: Bibliotheksausweisnummer, möglichst genaue Informationen zu den gewünschten Medien (Autor und Titel, Hörbuch, Buch, DVD) und eine aktuelle Telefonnummer, unter der wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Nutzer erreichen können.

Aktuell bleibt auch das Angebot, dass Nutzer und Interessierte weiter Medien wie E-Books und E-Audios über die Onlinebibliothek LIESA unter http://onlinebibliothek-liesa.ciando.comoder über https://freital.bbopac.de ausleihen. Nötig ist dafür ein Nutzerausweis.

Für alle Freitaler Bürger, die keinen solchen Bibliotheksausweis haben, bietet die Stadtbibliothek weiterhin an, sie kostenfrei bis zum Ende der Schließzeit anzumelden, so dass auch sie die elektronischen Angebote nutzen können. Wer Interesse hat, sollte sich per E-Mail unter webopac@freital.de melden. Bitte Name, Anschrift und das Geburtsdatum angeben. Die Anfragen werden von den Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek bearbeitet und die Interessierten erhalten nach Freischaltung ihres Zugangs eine Benachrichtigung per E-Mail.

Alle bereits entliehenen Medien werden so lange automatisch verlängert, bis eine Rückgabe wieder möglich ist. Während der Schließzeit fallen keine neuen Säumnisgebühren an. Vormerkungen und Bestellungen bleiben erhalten. Ebenso werden alle Bibliotheksausweise kostenfrei bis zum Ende der Schließzeit verlängert.