Sprungziele
Grafik f taube
Inhalt
28.06.2019

Ergebnisse der Ortschaftsratswahl am 26. Mai 2019 in der Ortschaft Weißig

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 26. Mai 2019, fortgesetzt am 27. Mai 2019 und 11. Juni 2019, folgendes Wahlergebnis ermittelt:

1. Zahl der Wahlberechtigten: 717
2. Zahl der Wähler: 518
3. Zahl der ungültigen Stimmzettel: 5
4. Zahl der gültigen Stimmzettel: 513
5. Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen:1.083
6. Gesamtstimmenzahlen und die Zahlen der für die einzelnen Bewerber abgegebenen gültigen Stimmen in der festgestellten Reihenfolge entsprechend der erreichten Stimmenzahl:

Sitze

8

Bewerber(in) laut Stimmzettel

Stimmen

Als Gewählte wurden festgestellt

Koch, Matthias

Geschäftsführer Ingenieurbüro

255

Wenzel, Ronny

Sozialarbeiter

178

Ardelt-Klügel, Kerstin

Fotografin/Redakteurin

154

Franz, André

Servicetechniker

121

Löwe, Claudia

Industriekauffrau

113

Weigel, Heidrun

Dipl. Ingenieurin i.R.

109

Wagner, René

IT-System-Administrator

82

Hopperdietzel, Thomas

Energieelektroniker

69

Als Ersatzpersonen wurden festgestellt

Bleul, Falk

 

1

Hoffmann, Falk

1

 
7. Es bleiben keine Sitze unbesetzt.

Jeder Wahlberechtigte, jeder Bewerber und jede Person, auf die bei der Wahl Stimmen entfallen sind, kann innerhalb einer Woche nach der öffentlichen Bekanntmachung des Wahlergebnisses gegen die Wahl unter Angabe des Grundes Einspruch bei der Rechtsaufsichtsbehörde im Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Kommunalaufsicht, Schloßhof 2/4, 01796 Pirna erheben. Nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden. Der Einspruch eines Einsprechenden, der nicht die Verletzung seiner Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihm entsprechend § 25 Abs. 1 Satz 3 KomWG mindestens 8 Wahlberechtigte beitreten.

gez. Weichlein
Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses