Sprungziele
Grafik f gruen
Inhalt

Älter als gedacht

Freitals Werden und Wachsen in einer Sonderausstellung zum 100. Geburtstag der Stadt

Beginn:

Datum: 25.07.2021

Ende:

Datum: 17.10.2021

Ort:

Städtische Sammlungen Freital auf Schloss Burgk

Altburgk 61
01705 Freital

Ortschaft:

Freital

Karte anzeigen Termin exportieren

Die Ursprungsgemeinden der 1921 gegründeten Stadt Freital schauen auf eine fast tausendjährige Geschichte zurück. Bereits im Mittelalter brachten die Landwirtschaft und die von Wasserkraft sowie Fischreichtum der Weißeritz lebende Müllerei und Fischerei den Grundherrschaften, welche sich nicht selten im Besitz einflussreicher Adelsgeschlechter befanden, reiche Einkünfte. Tiefgreifenden Wandel erfuhren die romantisch abgeschiedenen Dörfer des Weißeritztales nach 1850, als der seit etwa 1500 umgehende Steinkohlenbergbau sich räumlich ausdehnte und technische Innovationen Einzug hielten. Rasch wuchsen in der landschaftlichen Idylle lärmende, verrauchte Industriegemeinden mit Fördertürmen und Fabrikschloten heran. Die durch Bergbau und Industrialisierung beschleunigte Urbanisierung beförderte städtisches Werden und Wachsen.

Während des 100-jährigen Bestehens von Freital forderten gesellschaftliche Umbrüche, das Ende des Bergbaus und Strukturwandel von Kommunalpolitik, Wirtschaft und Bevölkerung wiederholt Umdenken und Reformen. Die Ausstellung soll insbesondere die stadträumlichen Strukturen, die sich aufgrund wirtschaftlicher Veränderungen, Flächen- und Bevölkerungszuwachs durch Eingemeindungen im heute durchgrünten, familienfreundlichen Freital herausbildeten, näher beleuchten.