Sprungziele
Grafik f gruen
Inhalt

Tour 4: Guido-Brescius-Weg

Der Rundwanderweg um den Ortsteil Kleinnaundorf ist achtförmig angelegt. Einstieg, Streckenlänge und Richtung können individuell gewählt werden.

Die rund 7,5 Kilometer lange Runde verbindet die Sehenswürdigkeiten des Freitaler Ortsteils Kleinnaundorf auf einer Route und bildet eine Verbindung zwischen den Wäldern des Windbergareals und des Kaitzbachtales. Die Route des vom ortsansässigen Heimatverein angelegten Weges ist mit einem „Grünen Tannenbäumchen“ markiert, welches dem Wappen Kleinnaundorfs entlehnt ist.

Als Startpunkt wird der Buswendeplatz am Meßweg in Kleinnaundorf empfohlen. Dieser ist gut mit den Buslinien C und 366 zu erreichen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der ehemalige Bahndamm der Sächsischen Semmeringbahn mit zahlreichen Gewölbebrücken und dem Bahnhofsgebäude Kleinnaundorf sowie das Bergmannsgrab am Segen-Gottes-Schacht, das an das schwerste Grubenunglück Sachsens im Jahre 1869 erinnert.