Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Zusatzinformationen

ENSO-Energie-Erlebnispfad

Egal ob zu Fuß oder mit dem Rad: Auf rund 40 km Wegstrecke entlang der Roten und Wilden Weißeritz erwartet Sie Energie zum Anfassen - also Wissenswertes spannend und begreifbar im wahrsten Sinn des Wortes.

Südlich von Dresden, entlang der Roten und Wilden Weißeritz, erwartet Sie ein etwa 40 Kilometer langer Rundweg, der neben wildromantischer Natur auch Wissen und Spaß rund um das Thema Energie bietet. 1998 eröffnet und seitdem stetig erweitert und ausgebaut, umfasst der Wander- und Lehrpfad mittlerweile zwölf Erlebnisbereiche, darunter Energietachometer, historische Wasserkraftwerkstechnik, eine archimedische Schraube zum Heben von Wasser und ein Hebelwerk.

Dabei ist es vollkommen egal, an welcher Stelle man in den Weg einsteigt, in welche Richtung man wandert, ob man nur einzelne Teilstücke zurücklegt oder den Gesamtweg in einzelnen Etappen. Es lohnt sich immer, denn mit Bewegung, frischer Luft und Naturerlebnis lassen sich auch die eigenen Energievorräte wunderbar auftanken.

Überblick über alle Stationen und weitere Sehenswürdigkeiten

Standort 1: "Energie aus Wasserkraft" am WKW Rabenauer Grund

  • historische Wasserkrafttechnik zum Anfassen (Generator, Keilschieber etc.)
  • Funktionsprinzip verschiedener Wasserkraftturbinen spielerisch erfahren (interaktiv)
  • Aufbau eines Wasserkraftwerkes verstehen
  • Wetterschutz, Sitzbänke, Lehrtafeln
  • Sehenswürdigkeit in unmittelbarer Nähe:  Wasserschloss/Kaskaden am WKW Rabenauer Grund mit Lehrtafel

Standort 2: Rastplatz Schutzhütte im Rabenauer Grund am Pferdetump

  • Wetterschutz, Sitzgruppen mit Tischen, Lehrtafel

Standort 3: "Strom und Wärme aus Sonnenenergie" an der Rabenauer Mühle

  • Temperaturunterschiede verschiedener Materialoberflächen fühlen (interaktiv)
  • Solarmodul drehen und Drehscheibe beobachten (interaktiv)
  • Lehrtafeln

Standort 4: "Strom aus Wasserkraft" - Wasserrad mit Strömungsbecken an der Rabenauer Mühle-Wanderer

  • Am Strömungsbecken Wasser stauen und Prall-/Gleitufer simulieren (interaktiv)
  • Lehrtafeln

Standort 5: „Generator und Motor“ am WKW Seifersdorf

  • historische Wasserkrafttechnik zum Anfassen (Francisschachtturbine etc.)
  • Prinzip von Generator und Motor verstehen (interaktiv)
  • an der Leistungsanzeige den Energieertrag der Fotovoltaikanlage ablesen
  • Sitzgruppe mit Tisch, Sitzbänke, Lehrtafeln

Standort 6: WKW Malter / Talsperre Malter

  • Aufbau und Funktion einer Staumauer verstehen
  • Lehrtafel

Standort 7: "Energie aus Muskelkraft" am Tiergarten Höckendorf

  • Das Gleichgewicht auf einer Wippscheibe testen (interaktiv)
  • Mit dem Hebelwerk ein Gewicht anheben (interaktiv)
  • Am Energietachometer den Kalorienverbrauch ablesen (interaktiv)
  • Lehrtafeln, öffentlicher Spielplatz

Standort 8: "Energie aus Biomasse" am WKW/Talsperre Klingenberg

  • Unterschiedliche Materialien in der Biomasse-Fühlbox ertasten (interaktiv)
  • Biomasse mit dem Biomasse-Drehrad verstehen (interaktiv)
  • Lehrtafel

Standort 9: "Energie aus Windkraft" - Windrad Neue Höhe Klingenberg

  • Die Windturbine drehen und den Energieertrag ablesen (interaktiv)
  • Wetterschutz, Sitzgruppe, Lehrtafel

Standort 10: "Energie aus Wasserkraft im Bergbau" - Pochwerk am Getrost Mut Erbstolln

  • Mit dem Wasserrad ein Pochwerk antreiben (interaktives Exponat)
  • Lehrtafel
  • Besucherbergwerk Getrost Mut Erbstolln in unmittelbarer Nähe

Standort 11: WKW Dorfhain

  • Am Trinkbrunnen frisches Trinkwasser zapfen
  • Lehrtafel

Standort 12: "Energie aus Wasserkraft – Die Archimedische Schraube" am WKW Tharandt

  • Durch drehen der Spirale Wasser fördern und experimentieren (interaktives Exponat)
  • Sitzbänke, Lehrtafel