Sprungziele
Grafik f gruen
Inhalt
Datum: 23.12.2021

Freital fördert junges Ringer-Talent

Die Stadt Freital und ihre kommunalen Gesellschaften setzen die Unterstützung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler fort. Am 22. Dezember 2021 haben Oberbürgermeister Uwe Rumberg und Melanie Lorenz von der WSG Zauckerode e. V. sowie die Eltern der 14-jährigen Ringerin einen Sponsoren-Vertrag unterzeichnet. Anwesend waren außerdem Jörg Schneider, Geschäftsführer der TWF und Freitals Sportbeauftragter, Kreissportbund-Geschäftsführer Dietmar Wagner und der Vereinsvorsitzende der WSG Zauckerode, Klaus Wolframm.

 „Unter der Überschrift ,Allianz für den Freitaler Sport‘ wollen wir sportliche Talente, die für unsere Stadt stehen und herausragende Ergebnisse erzielen, fördern“, sagt Oberbürgermeister Uwe Rumberg. Die materielle Unterstützung solle nicht nur ein Beitrag für die nötige Ausstattung und anfallenden Kosten sein, sondern auch Ansporn und Würdigung. „Mit ihren Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen tragen diese Spitzensportler zu einem positiven Image unserer Stadt und ihrer Sportvereine in der Welt bei“, so der Oberbürgermeister weiter.

Melanie Lorenz besucht seit 2019 das Landesgymnasium für Sport in Leipzig, wo sie auch nahezu täglich trainiert. Bei Wettkämpfen tritt sie jedoch weiterhin für die WSG Zauckerode an. Ihr bislang größter Erfolg war der Titelgewinn bei den Deutschen Meisterschaften ihrer Altersklasse in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm im Oktober 2021. Der nächste Schritt soll nun die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen sein. Dafür absolviert die Sportschülerin sogar in den Weihnachtsferien zuhause ein intensives Trainingsprogramm. 

Das Sponsoring, das über den Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KSB) abgewickelt wird, bietet einen monatlichen Sockelbetrag, insbesondere aber leistungsgebundene Prämien – beispielsweise für erfolgreiche Platzierungen.

Als Sponsoren treten dabei die kommunalen Gesellschaften Wohnungsgesellschaft Freital mbH (WGF), TWF - Technische Werke Freital GmbH, Freitaler Stadtwerke GmbH (FSW), die Freitaler Projektentwicklungsgesellschaft mbH (FPE) und die Stadt Freital auf. Die Möglichkeit, Sponsorengelder zu erhalten, besteht prinzipiell auch für andere Freitaler Sportler, welche die Stadt national und international entsprechend repräsentieren. Seit Mitte 2021 gibt es beispielsweise ebenfalls eine Sponsorenvereinbarung mit dem international erfolgreichen Lukas Schober von der SG Weißig 1861 e. V. (Diskuswerfen, Kugelstoßen). Der Unterstützungsfonds beträgt insgesamt 10.000 Euro im Jahr.